ÖREB-Kataster

ÖREB-Kataster Logo

Der Raumkataster wurde weiterentwickelt und als Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) aufgeschaltet. Somit ist der ÖREB-Kataster Kanton Luzern Bestandteil des schweizweiten ÖREB-Katasters, den alle Kantone bis 2019 aufbauen.

Der ÖREB-Kataster ist das offizielle Auskunftssystem für öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen. Dabei handelt es sich um grundeigentümerverbindliche Bestimmungen und Vorschriften, die auf ein Grundstück wirken. In einer einzigen Anwendung können ÖREB-Themen und ihre gesetzlichen Grundlagen und behördlichen Erlasse eingesehen werden. Somit ergänzt der ÖREB-Kataster das Grundbuch, welches privatrechtliche Einschränkungen von Grundstücken enthält.

Bereits im Raumkataster entsprachen viele Themen sowie die Kombination von Karten und Rechtsgrundlagen den Vorgaben des ÖREB-Katasters. Der ÖREB-Kataster konzentriert sich auf Themen, die von Bund und Kanton definiert sind. Der ÖREB-Kataster integriert auch Daten in Zuständigkeit des Bundes. 

Die Datenmodelle und Nachführung von ÖREB-Themen sind detailliert beschrieben und die Zuständigkeiten geregelt. Die etablierten inhaltlichen und technischen Qualitätsprüfungen der ÖREB-Daten gewährleisten möglichst verlässliche Resultate der Grundstücksauswertung. Somit weisen die ÖREB-Themen eine hohe Qualität betreffend Lagegenauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität auf.

Der ÖREB-Kataster erfordert keine Registrierung und ist für alle öffentlich. Er richtet sich sowohl an Private als auch an die Behörden in Kanton und Gemeinden. Insbesondere in der Planung, beim Bauen und in der Immobilienbewirtschaftung kann der ÖREB-Kataster gezielt eingesetzt werden.

Mehr zum ÖREB-Kataster www.cadastre.ch